RWE und carbonclean prüfen Wärmespeichersystem für Kraftwerke

17.10.2018

Der Energieversorger RWE Power AG und das Kölner Technologieunternehmen Carbon-Clean Technologies GmbH (“carbonclean“) überprüfen in einer Machbarkeitsstudie die Potenziale und Einsatzmöglichkeiten eines innovativen Speichersystems in der Strom- und Wärmeerzeugung. Bei der Technologie von carbonclean handelt es sich um einen Hochtemperaturspeicher, der große Strommengen in Form von Wärme aufnehmen, speichern und bei Bedarf in den Kraftwerksprozess abgeben kann. Thermische Kraftwerke können so ihren Beitrag als flexible Partner in einer zunehmend regenerativen Stromerzeugungslandschaft verbessern.

Download PDF

Kontakt:
Dr. Jörg Strese
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. +49 221 355 7550