Betreiber, die einen Mix aus erneuerbaren und konventionellen Kraftwerken betreiben, können Speicher dazu verwenden, die Schwankungen bei der erneuerbaren Energieerzeugung zu glätten. Dadurch ist der Betreiber in der Lage, die Nutzung der Grundlasten zu erhöhen.